Freundschaftsringe

Freundschaftsringe Freundschaftsringe sind ein Zeichen tiefer Verbundenheit. Die Träger kennen sich oftmals schon seit der Wiegenzeit oder dem Kindergarten. Freundschaftsringe müssen nicht nur von Liebspaaren getragen werden. Auch gewöhnliche Freunden können Freundschaftsringe tragen. Wobei sich hier mehr die jungen Frauen angesprochen fühlen. Die Zielgruppe sind Frauen zwischen 12 und 20 Jahren.

Es gibt eine große Auswahl an Freundschaftsringen. Wobei dies kein fest definierter Begriff ist und man eigentlich nicht sagen kann, was einen Freundschaftsringe denn nun eigentlich ausmacht. Eigentlich kann jeder Ring als Freundschaftsring genutzt werden. Gerne werden mehrteilige Ringe aufgeteilt, um als Freundschaftsringe getragen zu erden. Die beiden Freunde haben jeweils ein Ringreif am Finger und wenn beide zusammengesteckt werden, ergibt das den vollständigen Ring aus zwei Segmenten.

Als Freundschaftsringe werden meist Silberringe oder Ringe aus Edelstahl oder Titan verwendet. Das ist einfach nur abhängig vom Geschmack der beiden Freunde.Man sollte aber bei einem Freundschaftsring auch nicht unbedingt zum billigsten Modell greifen, welches aus Kupfer besteht und schon nach ein paar Tagen beginnt abzufärben und zu oxidieren. Das ist einerseits optisch nicht schön und andererseits eigentlich eine Beleidigung für die Freundschaft. Ein solcher Ring sollte auch mal mehr kosten dürfen und dafür schön aussehen und lange halten.

 

Copyright (c) 2011 - www.saphirringe.de - Impressum
www.saphirringe.com